Stereotyp, Identität und Geschichte

Stereotyp, Identität und Geschichte

4.11 - 1251 ratings - Source



Frankfurt/M., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. 440 S., zahlr. Abb. und Tab. Mitteleuropa - Osteuropa. Oldenburger Beitrage zur Kultur und Geschichte Ostmitteleuropas. Bd. 5 Herausgegeben von Michael Garleff und Hans Henning Hahn Stereotypen sind in allen Gesellschaften zentrale Bestandteile jeglicher Kommunikation im Alltag, in der Politik, Presse, Bildung und anderen Bereichen des offentlichen Diskurses. In diesem Band werden Ansatze einer neuen kulturwissenschaftlichen Stereotypenforschung entwickelt. Historiker, Slawisten, Linguisten, Volkskundler und Kunsthistoriker aus Deutschland, Polen, der Slowakei und Tschechien behandeln Formen und Funktionen von Stereotypen in unterschiedlichen Zusammenhangen in zwischennationalen Beziehungen, im innergesellschaftlichen Raum, bei nationaler Identitatsbildung, in literarischen Texten und folkloristischen Quellen, fur die Geschichtsdidaktik, in der NS-Propaganda u.a. Die Interdependenz von Fremd- und Selbstbildern spielt in den methodischen Uberlegungen und empirischen Untersuchungen eine magebliche Rolle. Aus dem Inhalt: Hans Henning Hahn/Eva Hahn: Nationale Stereotypen. Pladoyer fur eine historische Stereotypenforschung - Michael Imhof: Stereotypen und Diskursanalyse. Anregungen zu einem Forschungskonzept kulturwissenschaftlicher Stereotypenforschung - Detlef Hoffmann: Visuelle Stereotypen - Magda Telus: Gruppenspezifisches Stereotyp: Ein textlinguistisches Modell - Heike Muns: Arbeitsfelder und Methoden volkskundlicher Stereotypenforschung - Bernd Mutter: Stereotypen und historisches Lernen - Wlodzimierz Zientara: Stereotype Meinungen uber Polen in deutschsprachigen Druckwerken des 17. und beginnenden 18. Jahrhunderts -Kazimierz Maliszewski: Die Welt des Orients in polnischen handschriftlichen Zeitungen des Spatbarock - Konrad Gundisch: Zur Stereotypenbildung in Siebenburgen am Beispiel der Siebenburger Sachsen - Zenon Hubert Nowak: Das Bild der Juden in der deutschen und polnischen Gesellschaft Westpreuens bzw. Pommerellens bis 1939 - Eva Krekovicova: Das Bild der Juden in der Slowakei in Folklore, Jahrmarktdrucken und in der Literatur - Berit Pleitner: Von Wolfen, Kunst und Leidenschaft. Zur Funktion polnischer und franzosischer Heterostereotypen im deutschen nationalen Diskurs 1849-1872 - Marek Chamot: Die Krakauer Konservativen und die Debatte um das polnische Autostereotyp 1867-1910 - Kazimierz Wajda: Hans Delbrucks Konzept der Polenpolitik und sein Polenbild - Ivan Kamenec: Unterdruckung - Abwehr - plebejische Gleichheit. Autostereotypen der slowakischen Geschichte - David Canek: Tschechische Autound Heterostereotypen im Text und in der Praxis - Edmund Dmitrow: Struktur und Funktionen des Russenbildes in der nationalsozialistischen Propaganda (1933-1945) - Michael Garleff: Stereotypen im wechselseitigen deutschbaltischen Kulturtransfer - Stefan Zoll: Trivialliteratur des 19. Jahrhunderts als Quelle der historischen Stereotypenforschung. Das Beispiel Karl May - Alfred Sproede: Stereotypen und Nationenbilder in der ukrainischen Komodie. Ivan Kotljarevs'kyj, Mychajlo Staryc'kyj und die Inszenierung von Sprachbewutsein (Skizzen zur europaischen Komodie des 19. Jahrhunderts II) - Heinrich Olschowsky: Die Literatur und das nationale Stereotyp. Tadeusz Rozewicz und die Deutschen.Bd. 5 Herausgegeben von Michael Garleff und Hans Henning Hahn Stereotypen sind in allen Gesellschaften zentrale Bestandteile jeglicher Kommunikation im Alltag, in der Politik, Presse, Bildung und anderen Bereichen des offentlichen Diskurses ...


Title:Stereotyp, Identität und Geschichte
Author: Hans Henning Hahn, Stephan Scholz
Publisher:Peter Lang Publishing - 2002-12
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA